The Old Curiosity Shop 

        

 

The Old Curiosity Shop anno 1929

The Old Curiosity Shop - Ansichtskarte

Wird von dem "The Old Curiosity Shop" gesprochen, werden nicht nur die Herzen von Historikern und Shoppingfans ganz warm, sondern ebenso die Herzen von Freunden der Literatur. Denn dieser Laden im bunten London, hat eine Geschichte wie wohl kein anderer außer ihm. Doch erstmal zur so wichtigen Geschichte: "The Old Curiosity Shop" ist ein Roman vom Autor Charles Dickens. Hier wird die Geschichte der Protagonistin Nell Trent und ihrem Großvater erzählt. Das schöne Mädchen ist eine Waisin, die mit ihrem Großvater in einen Laden lebt, welcher ganz viele Kleinigkeiten zum Verkauf anbietet. Im Laufe des Romans verlieren die beiden den Laden, aufgrund gescheiterter Glücksspiele des Großvaters. Daraufhin erleidet der Großvater einen schweren Zusammenbruch, fängt sich durch die Hilfe seiner Enkelin aber wieder. Nell und er sind daraufhin gezwungen weiter zu ziehen und fristen fortan ihr Leben als Bettler. Dramatische Verwicklungen führen letztlich dazu, dass Nell aufgrund der extremen Anstrengungen stirbt und ihr Großvater deshalb langsam den Verstand verliert. Der Großvater will es nicht wahrhaben, dass Nell verstorben ist und hockt Tag und Nacht, dem Unglauben verfallen, am Grab seiner Enkeltochter. Wenige Zeit später verstirbt auch er.


 The Old Curiosity Shop anno 2009

by Sergei Kazantsev - Wikipedia
© Wikipedia

Anspielungen an verschiedene Orte, gibt es zahlreiche in diesem Buch. In London gibt es den "The Old Curiosity Shop" in der Portsmouth Street in Westminster. Die genaue Adresse lautet hier: 13-14 Portsmouth Street, Westminster, London, WC2A 2ES. Das alte Gebäude liegt unweit der bekannten "London School Of Economics". Der Shop ist der älteste Shop im zentralen London. Ist der Laden also derjenige aus dem Buch Dickens? Mit Vorliebe würde ich das natürlich schreiben. Dennoch ist an der Stelle zu sagen, dass der "The Old Curiosity Shop" zwar als Inspiration für Dickens galt, dennoch erst nach der Veröffentlichung seines Romans, diesen Namen erhielt. Der "The Old Curiosity Shop" ist schon sehr alt. Das Gebäude wurde im 16. Jahrhundert gebaut. Damals zu Zeiten von König Charles des 2., hatte er vor allem eine Funktion als Molkereibetrieb. Das Gebäude selbst wurde aus dem Holz alter Schiffe gebaut, was die tolle Optik des Shops bedingt. Dem zweiten Weltkrieg ging es glimpflich ohne Schaden hervor. Auch in Broadstairs gibt es ein Gebäude, welches sich mit dem selben Namen schmückt.

    

 
Im Jahre 1992 startete Daita Kimura hier seine Geschäfte. Das historische Gebäude wurde ganz und gar in einen Schuhladen umfunktioniert. Die traditionelle Fassade wurde aber nicht verändert, genau so wenig wie die Innenausstattung des Shops. Handgemachte Schuhe werden fortan hier verkauft und erfreuen sich großer Beliebtheit, was natürlich insbesondere der Hostorie des Ortes zu verdanken ist. Nicht nur Menschen mit Vorliebe für Schuhe sind hier herzlich eingeladen. Der Ort wurde historisch erhalten, innen wie außen, bietet also eine beste Gelegenheit, um sich auf die Spuren von Charles Dickens zu machen- oder sich einfach neue, traditionelle Schuhe zu kaufen! Der Roman untermauert einen Besuch des Ladens ungemein. Und wer kann schon von sich behaupten, er hat einmal den ältesten Shop im zentralen London betreten? Deswegen ist der "The Old Curiosity Shop" auch eigentlich immer dann ein Muss, wenn die bunte Welt Londons und ihre Vielfältigkeit erkundet werden soll.


 
Weitere Then-and-Now Ansichtskartenmotive (mit Photos).

Der Käsemarkt in Alkmaar, Noordholland


T.

More Information in English.



© COPYRIGHT Igor Adolph, Mülheim/Ruhr, E-Mail: igor (at) hrc-sammler.de , ansichtskarten-welt.de